Mitten in der Stadt:
Nordengraben 2

über der Deutschen Bank

Telefon:
0177 49 22 578

tgl. bis 18.00 Uhr erreichbar

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 08:00 - 18.00 Uhr

für unsere Mitglieder haben wir 24/7 geöffnet.

Vom Junkie zum Ironman!

Es wurde gesagt: „… es ist eine Geschichte wie Hollywood sie nicht besser hätte schreiben können.“


Mitte der 80er Jahre ist Andreas Niedrig immer auf der Suche nach dem nächsten Schuss Heroin. Grenzen und Limits gibt es für ihn nicht mehr. Andreas verliert seine Familie, lebt auf der Straße, wird kriminell. Gedanken an ein zielorientiertes Leben oder an seine Gesundheit spielen bei ihm keine Rolle mehr – Game over, alles aus und vorbei. Niemand glaubte mehr an ihn, er selbst auch nicht mehr an sich, an einen Weg zurück, einen Weg in ein normales Leben.


Es sollte alles ganz anders kommen. Als Kind träumte Andreas Niedrig von einer großen Karriere als Sportler. Zu einem Zeitpunkt, an dem er so weit davon entfernt war wie nie zuvor in seinem Leben, schafft er die Kehrtwende. In der härtesten Sportart der Welt, dem Ironman-Triathlon, bricht er bereits in seinem ersten Rennen den Weltrekord als schnellster Einsteiger. Von da an gehört Andreas über 10 Jahre zur Top 10 der weltweit besten Triathleten.

Heute steht er mit seiner bewegten Geschichte für das, was im Leben möglich ist: Wir müssen bereit sein, uns für Wege zu entscheiden. Zu erkennen, dass fast alles in unserer eigenen Verantwortung liegt. Heute steht er dafür, dass viele unsere Ziele und Träume unabhängig von äußeren Einflüssen erreicht werden können!

Seine Kernthemen sind Eigenverantwortung, Selbstwirksamkeit und an vorderster Front unsere Gesundheit, die für uns Menschen eine wichtige Grundlage bildet für ein zufriedenen und zielorientiertes Leben!

„Wer sagt, das dass Leben immer leicht sein muss!?“ Ein frage die gerade in unsere heutige Zeit passt wie die Faust aufs Auge! Ob unsere Corona Krise oder persönliche Schicksalsschläge, es geht immer wieder darum, auch aus schwierigen Situationen das Beste zu machen. Andreas Niedrig zeigt anhand eigener Erlebnisse, anschaulich und nachhaltig, wie wir lösungsorientiert Krisen meistern können. Provokant fordert er seine Zuhörer auf: „TUN“- nicht unnötig trödeln!


Sein Motto: „Man kann ganz bestimmt nicht alles im Leben schaffen was man sich vornimmt, aber fast alles, wenn man es wirklich will und den Glauben an sich niemals verliert!“

Wenn ihr mehr von seiner Geschichte hören möchtet, dann solltet ihr am 11. Mai 2023 ab 17:30 Uhr unbedingt bei uns im WELTENRAUM sein!

Anmeldungen gerne unter: vanessa@derweltenraum.com

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen der Veranstaltung Fotos gemacht werden. Wenn Sie nicht auf Fotos erscheinen möchten, informieren Sie bitte unser Team vor Ort.

Folgt uns auch hier:

Weitere Beiträge:

Wir feiern Geburtstag!

𝐇𝐚𝐩𝐩𝐲 𝐁𝐢𝐫𝐭𝐡𝐝𝐚𝐲 𝐭𝐨 𝐲𝐨𝐮, 𝐡𝐚𝐩𝐩𝐲 𝐁𝐢𝐫𝐭𝐡𝐝𝐚𝐲 𝐭𝐨 𝐲𝐨𝐮, 𝐡𝐚𝐩𝐩𝐲 𝐁𝐢𝐫𝐭𝐡𝐝𝐚𝐲, 𝐡𝐚𝐩𝐩𝐲 𝐁𝐢𝐫𝐭𝐡𝐝𝐚𝐲 𝐭𝐨 𝐲𝐨𝐮! 🥳 Unser WELTENRAUM feiert heute Jubiläum! 🚀 Genau heute vor einem

Weiterlesen »